Geschmack, Geruch, Ernte & Erntezeit (Blätter, Stängel, Blüten, Samen, Wurzel), Verwendbarkeit, Trocknung, Aufbewahrung


trennlinie © Kersten Sitte, www.essbarewildpflanzen.at

 

GeschmackGeruchErnte & ErntezeitVerwendbarkeitTrocknungAufbewahrung

Geschmack

  • Junge Blätter: leicht bitter, aromatisch
  • Ältere Blätter: je älter, desto bitterer
  • Blüten: süßlich
  • Wurzeln: bitter, sehr aromatisch

nach oben

Geruch

Blüte: leicht süßlich

nach oben

Ernte & Erntezeit

Blätter: Frühjahr bis in den Herbst hinein. Bei mildem Winter auch ganzjährig. Junge Blätter wachsen laufend nach.

Blütenstängel: während der Blütezeit April – Juni

Blütenknospen, Blüten: April – Juni, vereinzelt auch ganzjährig bei mildem Winter

Wurzel: im März (bitter), September und Oktober (durch Inulin süßlich-mild)

nach oben

Verwendbarkeit

  • Blätter
  • Blütenknosepn
  • Blüten
  • Blütenstängel
  • Wurzeln

nach oben

Trocknung

  • Blätter: auf trockenes Papier auflegen und im Schatten trocknen
  • Wurzeln: gründlich von der Erde reinigen, in kleine Teile spalten und zum Trocknen aufhängen. Alternativ bis 40°C im Dörrgerät trocknen.

nach oben

Aufbewahrung

Dunkel, kühl, trocken und in Glasgefäßen aufbewahren.

Blütenknospen in Essig einlegen, wie Kapern.

GeschmackGeruchErnte & ErntezeitVerwendbarkeitTrocknungAufbewahrungnach oben

trennlinie © Kersten Sitte, www.essbarewildpflanzen.at

Zurück zur Löwenzahn – Übersicht.
Weiter zu Löwenzahn – BestimmungVorkommenHinweiseErnte & VerwendungInhaltsstoffeHeilkundeNutzungGeschichte